Newsflash

Termine

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Zugriffszähler

Heute 75

Gestern 482

Woche 557

Monat 12113

Insgesamt 521275

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Gesund und umweltbewusst leben am PEBK

Im Leitbild unserer Schule finden wir den Satz: "Wir lernen und lehren in einer guten, gesunden Schule." Doch können wir dieses Leitbild auch mit Inhalt füllen? Das jährliche Schülerfeedback am Paul-Ehrlich-Berufskolleg zeigte zuletzt, dass die Lernenden eine mangelnde Thematisierung des Umwelt- und Klimaschutzes beklagen. Als Reaktion darauf fand Mitte März eine Themenwoche mit dem Schwerpunkt "gesund und umweltbewusst leben" an unserem Berufskolleg statt.

themenwoche 2020 1

Nun war es an den Lernenden das Thema mit Inhalt zu füllen. Ausgehend von den Interessen der Klassen fand innerhalb des regulären Unterrichts eine verstärkte Auseinandersetzung mit den Themen Umwelt und Gesundheit statt. Viele Lerngruppen gestalteten dabei entweder Plakate, welche in eine Dauerausstellung einflossen und bzw. oder planten Aktionen für den Markt der Möglichkeiten, welcher am letzten Tag der Themenwoche stattfand. In dieser Zeit war es den Lernenden des PEBKs möglich, andere Klassen zu besuchen und an ihren Aktionen teilzunehmen bzw. die Dauerausstellung zu besuchen und sich darüber auszutauschen. Durch diesen Austausch hatten die Schüler*innen Gelegenheit zur Reflexion und zur Überprüfung der eigenen Haltung.

Der alljährliche Blutspendetag rundete die Angebote zum gesunden und umweltbewussten Leben an diesem Freitag im PEBK ab.

themenwoche 2020 4

Folgende Aktionen fanden innerhalb der Themenwoche in den verschiedenen Bildungsgängen statt:

Die Schülerband spielte unter der Leitung von Herrn Dreising Songs passend zum Thema.

Im beruflichen Gymnasium hat sich die Klasse GYQ1a gemeinsam mit Frau Gazzard und Frau Hammerschmidt mit herzgesundem Kochen auseinandergesetzt. In der Klasse GYQ2b wurde mit Frau Gazzard das Thema Psychohygiene in den Blick genommen und die Klasse GYQ2a beschäftigte sich unter der Anleitung von Frau V. Semrau und Frau Zacharias mit den Themen der psychischen Gesundheit und der Stressbewältigung. Gemeinsam mit der Klasse GYQ1a entwickelten Frau V. Semrau und Frau Zacharias Konzepte zur Verbesserung des Hilfeverhaltens. Die Klasse GYQ2a beschäftigte sich außerdem gemeinsam mit ihrer Spanischlehrerin Frau Wulfert mit dem spanischen Gesundheitssystem und in der Klasse GYEFa wurde das Thema gesunde Ernährung gemeinsam mit Herrn Dreising und Frau Senske in den Blick genommen.

In der höheren Berufsfachschule bzw. Fachoberschule entwickelte die Klasse HBG11a gemeinsam mit Herrn Feller einen Film zum Thema "Wir kochen uns gesund". Die Klasse HBG11b beschäftigte sich mit Frau Smirek und Herrn Türkoglu mit den Themen „Umweltverschmutzung“ und „nachhaltiger Umgang mit Kleidung“ und veranstaltete am Freitag eine Ausstellung sowie eine Kleidertauschbörse. Die Klassen HBG12b und HBG11a erweiterten ihren Wortschatz und diskutierten über das Thema nachhaltiger Tourismus mit ihrer Spanischlehrerin Frau Schwengler. In der Klasse FOG11a wurden die Rollenerwartungen im Krankenhaus am Beispiel der Serie Emergency Room gemeinsam mit Frau Keller in den Fokus genommen. Herr Schlüter thematisierte unter anderem in der Klasse HBG12c die Verbindung von Religion und Entspannung. Die Klasse beschäftigte sich außerdem gemeinsam mit Frau Jung und Frau Fries mit Möglichkeiten der Stressbewältigung und den psychischen Auswirkungen von Stress. Die Klasse HBG12b recherchierte Ursachen für das weltweite Bienensterben, betrachtete die Entwicklung und entwickelte gemeinsam mit Frau Leenders und Frau Hinkel mögliche Gegenmaßnahmen. Die HBK 11 nahm, gemeinsam mit Frau Hasse und Frau Jotzeit, den Klimawandel und insbesondere die bedrohten Tierarten genauer in den Blick. Die HBK 12 beschäftigte sich unter der Leitung von Frau Kilinc mit Mikroplastik in Kosmetikprodukten und die HBK 13 entwickelte zusammen mit Frau Marquardt ein Rezeptbuch für selbst hergestellte Naturkosmetik. Die FOG12a beschäftigte sich gemeinsam mit Herrn Schmalen mit dem weltweiten Artensterben.

In der Berufsfachschule thematisierte die Klasse BFMAK gemeinsam mit Frau Askri die Vermeidung von Plastikmüll bei Shampoos. Die Klasse BFMAGa informierte sich zusammen mit Frau Krusche und Frau Hacke über die Themen erneuerbare Energien und Medikamentenmissbrauch. Die Klasse BFMAGe organisierte zusammen mit Herrn Dahmen, Frau Strecker und Frau Hammerschmidt einen Snackstand, an dem es gesunde Snackalternativen für jung und alt gab. Frau Schmidtke entwickelte mit ihrer Klasse BFHSGb auf Grundlage der Themenwoche ein Spiel und in der Klasse BFHSGp wurde das Thema Atomkraft mit Frau Hörnemann genauer in den Blick genommen. Die Klasse BFHSGz entwickelte gemeinsam mit Herrn Koblenzer Strategien zur Müllvermeidung und die Klasse BFHSGa organisierte gemeinsam mit Herrn Hidajat eine Umfrage zum Thema Organspende sowie Informationsplakate und eine Theke, an der am Freitag direkt Organspendeausweise ausgefüllt werden konnten.

Themenwoche 2020 3

In der Ausbildungsvorbereitung erstellte die Klasse AVGp gemeinsam mit Frau Krusche und Frau Hacke Schiebeanimationen über das Konsumverhalten. Die Klasse AT2 beschäftigte sich mit Herrn Aybas mit weltweiten Umweltproblemen sowie der Klimapolitik. In der ATHSb standen unter der Anleitung von Herrn Bott die Themen Waldbrände und Legalisierung von Drogen im Mittelpunkt der Themenwoche. Die Klasse AT3 beschäftigte sich mit Möglichkeiten der Müllentsorgung und die Klassen AT1, AT2 und AT6 nahmen unter Leitung von Frau Gazzard, Frau Grewer und Frau Senske an einem erste Hilfe Kurs teil. Die Klasse ATHSz stellte gemeinsam mit Frau Frenzel und Herrn Karabürme umweltverträgliche Kosmetik und Waschmittel her. Frau Seling entwickelte gemeinsam mit der Klasse AVGz Strategien gegen Lebensmittelverschwendung und die Klasse AT6 informierte sich gemeinsam mit Frau Senske und Herrn Steinhoff über den Klimawandel als globales Phänomen. Frau Glowka und die Klasse AVGq beschäftigten sich dem Thema Müll und den daraus resultierenden Folgen für das Klima.

 

Themenwoche 2020 2

In der Berufsschule erstellte die Klasse BSGP3 mit Frau Perpeet einen Infozettel zu Apps, welche ein nachhaltigeres Privatleben ermöglichen. Die Klasse BSKO3 verglich zusammen mit Frau Weber verschiedene Ernährungsformen miteinander und die Klasse BSFR1b setzte sich zusammen mit Herrn Sarnecki und Frau Schnack mit den Themen Nachhaltigkeit im Friseurbetrieb und Auswirkungen von Plastikmüll auf die Umwelt auseinander. Die Klasse BSFR2a nahm die Verrottungsdauer von friseurkosmetischen Materialien und mögliche Alternativen unter der Anleitung von Frau Grimm genauer in den Blick. Frau Oberdieck beschäftigte sich gemeinsam mit den Klassen BSKO1 und BSKO2 mit den Themen Naturkosmetik und Nachhaltigkeit im Betrieb. Frau Rulf und die Klasse BSFR3b testeten festes Shampoo als Alternative und Frau Perpeet und die Klasse BSGW1 beschäftigten sich bei der Vorgartenplanung mit einem Naturgarten als Alternative zum Schottergarten.

Insgesamt konnte man den Zeitpunkt für eine Themenwoche zur Gesundheit im Hinblick auf die nun vorherrschende Coronakrise wohl nicht besser wählen. Wir sind als Schule stolz, durch den Blutspendetag am Freitag einen Beitrag zur Unterstützung des Gesundheitssystems geleistet zu haben und danken allen engagierten Schüler*innen und Lehrkräften für die Beteiligung an dieser sehr erfolgreichen Themenwoche.

talentschule offiziell
---------------------------------

angekommen
---------------------------------

biss sprachbildung
---------------------------------

dsd sprachdiplom
---------------------------------

european action on drugs
---------------------------------

jugendrotkreuz
---------------------------------

landesprogramm bildung und gesundheit
---------------------------------
logo comenius
---------------------------------

logo sportgerontologie
---------------------------------

logo zeitgewinn
---------------------------------

rbz
---------------------------------

schulentwicklungspreis

---------------------------------
tu dortmund
---------------------------------

was geht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.