Der Fachbereich Agrarwirtschaft/Gartenbau

Informationen zum Fachbereich Agrarwirtschaft/Gartenbau

Der Fachbereich Agrarwirtschaft umfasst neben der klassischen  Landwirtschaft auch den Bereich Gartenbau, der an unserem Berufskolleg im Mittelpunkt steht. Der Gartenbau ist ein leistungsfähiger, vielseitiger und moderner Wirtschaftszweig, der sich in die sieben Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Baumschule, Zierpflanzenbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei und Friedhofsgärtnerei gliedert.

Die Aufgaben des Gartenbaus liegen insbesondere in der umweltschonenden Produktion und Vermarktung von Pflanzen, die der Ernährung, der Verbesserung oder Verschönerung der Umwelt dienen sowie der Planung und Gestaltung von Landschaftsräumen, Parks und Gartenanlagen.

Die beruflichen Einsatzbereiche im Gartenbau sind vielfältig und vom Qualifikationsniveau abhängig. Die Qualifikationsmöglichkeiten umfassen z.B. eine Berufsausbildung, eine Meisterausbildung sowie ein Bachelor- und Masterstudium.

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten u.a. Gartenbaubetriebe, Gartencenter, Beratungs- und Forschungseinrichtungen sowie die Zulieferbetriebe von z.B. Spezialmaschinen, Pflanzenschutz- und Düngemitteln. Ebenso ist eine Existenzgründung mit einem Betrieb des Gartenbaus möglich.

Unser Profil im Berufsfeld Gartenbau

Zurzeit besuchen etwa 350 Schüler/-innen unsere vier Bildungsgänge im Berufsfeld Gartenbau:

  • Gärtner/-in
    Berufsschule für den Ausbildungsberuf Gärtner/-in
  • Werker/-in im Gartenbau
    Berufsschule für den Ausbildungsberuf Werker/-in im Gartenbau
  • 2-jährige Berufsfachschule Agrarwirtschaft/Gartenbau (Schwerpunkt Gartenbau)
    ermöglicht die Fachhochschulreife und vermittelt berufliche Kenntnisse
  • 1-jährige Berufsfachschule (B2) Floristik/Gartenbau
    ermöglicht den mittleren Schulabschluss und vermittelt berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten

Der Übergang von der einjährigen Berufsfachschule (B2) Floristik/Gartenbau in die 2-jährige Berufsfachschule Agrarwirtschaft/Gartenbau (Schwerpunkt Gartenbau) ist möglich.

Der Unterricht richtet sich nach dem Prinzip der Handlungsorientierung. Kooperative Lernformen stehen im Vordergrund. Neben gut ausgestatteten Klassenräumen steht ein Übungsschulgarten, ein gärtnerischer Fachpraxisraum, moderne Datenverarbeitungsräume und ein Selbstlernzentrum zur Verfügung.

Wir arbeiten in Fragen der Berufsausbildung eng mit vielen außerschulischen Partnern z.B.

zusammen.

Daneben bestehen u.a. zur Vermittlung von Praktikumsstellen gute Kontakte zu den Betrieben des Gartenbaus in der Region.

Unser Ansprechpartner für den Bereich Gartenbau ist Herr Schmidtke.

Weiterführende Informationen

Unser Profil im Berufsfeld Gartenbau