Suchtberatung am Paul-Ehrlich-Berufskolleg

 

Angebot der Suchtberatung

Das Angebot der Suchtberatung verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und hat einen Schwerpunkt in der Suchtprophylaxe.

Der Suchtbegriff wird weit gefasst und reicht von der Drogensucht über die Spielsucht bis zur Tablettenabhängigkeit.

Die Suchtproblematik wird implizit in verschiedensten Situationen wie z.B. im Unterricht und auf Klassenfahrten thematisiert.

Daneben gibt es gezielte Angebote wie Suchtpräventionstage, Unterrichtseinheiten in Entspannungstechnik und persönliche Beratungsgespräche.

Kern der Suchtberatung ist die Stärkung des Selbstvertrauens, denn wer sich selbst vertraut, braucht keine Drogen.

Miteinander reden kann Schwierigkeiten beseitigen, bevor daraus Probleme werden.

  • Ich kann meine Gefühle äußern.
  • Ich kann über meine Ängste sprechen.
  • Ich kann mit Konflikten sinnvoll umgehen.
  • Ich halte Stress aus - ist doch klar!?

Ansprechpartner*innen

Ansprechpartner für das Team der Suchtprävention und -beratung ist
Frau Katja Heinke (Tel. Fr. Soldmann: 0231/5028541)